HOT NEWS
Damen 50 erkämpfen den 4. Platz bei der Deutschen Meisterschaft 2019: in Berlin
Mitgliederversammlung am 28.11.2019: 19:30 Uhr im Clubhaus

Schon zum 16. Mal wurde zur Erinnerung an Bodo Becker, den langjährigen Vorsitzenden des Tennisclubs Herrsching, ein Doppelturnier veranstaltet.

Bei den Damen wurden Simone Braun und Isabell Beckers Siegerinnen in der Lucky-Loser-Runde, ins Finale schafften es Laura Gerbecks und Marlene Brügel, unterlagen dort aber in einem spannenden Endspiel Fini Bott und Sabine Becker.

Bei den Herren zogen Sieghardt Lenzner und Thilo Werner ins Finale ein. Dort trafen sie auf Markus Brey / Hubertus Höck, die im Endspiel die Oberhand behielten. Die B-Runde konnte wegen einbrechender Dunkelheit nicht mehr ausgespielt werden.

Unter 11 Paarungen wurde am letzten Samstag, 07.09.2019 im Kurpark unsere Mixed-Clubmeisterschaft 2019 ausgetragen. Pünktlich um kurz vor 11:00 zum Beginn der Spiele verabschiedete sich dann auch der Dauerregen. Interessante Begegnungen und Tennis für Zuschauer gab es dann zu bestaunen. Im Finale setzten sich Isi Beckers mit Markus Brey gegen Uli Spindler mit Stefan Schüller durch. Anschließend wurde dann bis tief in die Nacht im Clubheim gefeiert.

v.l.n.r.: Markus Brey, Isi Beckers, Uli Spindler, Stefan Schüller

Sieger des A.T.P. - Ammersee Tennis Pokal vom 26.-28.07.2019

Wir gratulieren den Siegern des A.T.P.-Turniers, welches dieses Jahr parallel zum Schlossgartenfest stattfand. Es waren spannende Begegnungen und interessantes Tennis zu sehen.

Die Sieger sind:

    • 1. Sieger D50: Annette Kurth vom TC Weilheim, Deutsche Rangliste 84
    • 2. Sieger D50: Marianne Wesselak vom TC Straßkirchen, Deutsche Rangliste 32
    • 1. Sieger H50: Markus Sieber vom TC Neukirchen, LK7
    • 2. Sieger H50: Rolf Kleinwächter vom TSV/TC Haunstetten, LK7
    • 1. Sieger H60: Thomas Lipp vom SpVgg Zolling, LK13
    • 2. Sieger H60: Wilfried Gatzke GW Luitpoldpark München, LK13


v.l.n.r.: 1. Vorsitzender TCH Christian Becker, Annette Kurth, Rolf Kleinwächter, C-OSR+T Lukas Eylert, Marianne Wesselak, Markus Sieber, Sportwart TCH Michael Zesewitz


v.l.n.r.: 1. Vorsitzender TCH Christian Becker, Wilfried Gatzke, Thomas Lipp, Sportwart TCH Michael Zesewitz

Dieses Jahr präsentierte sich der TCH beim Festzug vom Rathaus zum Kurpark bevor dann das Schlossgartenfest offiziell eröffnet wurde und reihte sich in die doch beachtliche Anzahl an Mitgliedern aus anderen Vereinen mit ein. Auch der pünktlich zum Start des Festzugs einsetzende starke Regen konnte niemanden abhalten.

 

An unserer Hütte dort wurde wieder Schnitzel mit Kartoffelsalat oder Schnitzelsemmeln verkauft.

Nach den Siegerehrungen unseres A.T.P.-Turniers setzte dann heftiger Regen ein und das Schlossgartenfest fand somit wieder einmal am Sonntagabend ein früheres Ende und nur die ganz hart gesottenen hielten noch aus.

Ein ähnliches Bild vom 25.07.2016 gibt es auch noch:

Große Überraschung - Damen 50 gewinnen die Meisterschaft am grünen Tisch
Tabellenerster TC Siegsdorf patzt bei der Aufstellung

Sehr erfolgreich hatten die Damen 50 die Turniersaison in der Regionalliga, der höchsten deutsche Spielklasse, begonnen. Die Spiele gegen den SV Helfendorf (8:1), TF Grün-Weiß Fürth (7:2), DJK Mömbris (7:2), TC Friedberg (6:3) und TC Hahnbach (6:3) hatten sie klar gewonnen, gegen den TC Bad Endorf war das Ergebnis etwas knapper (5:4).

Als Tabellenzweite fuhren die Damen in kompletter Besetzung zum entscheidenden Spiel um die Teilnahme an den deutschen Mannschaftsmeisterschaften zum Tabellenführer Siegsdorf. Witterungsbedingt musste die Begegnung in der Halle in Traunreut ausgetragen werden - die Plätze standen wegen des starken Regens unter Wasser. Trotz des starken gegnerischen Fanclubs haben sich die Herrschinger Damen erst nach hart umkämpften Matches geschlagen geben müssen. Drei Einzel (Marion Schriever, Dorle Wenzel und Ruth Schütz) wurden im Match-Tiebreak sehr knapp verloren, nur Claudia Elbs konnte punkten - Stand 5:1 für Siegsdorf. In den Doppeln konnte Herrsching sich zweimal durchsetzen, der Sieg ging aber am Ende mit 6:3 an die Favoritinnen. Bei der anschließenden Feier wurde auf den Erfolg der Siegsdorfer Damen angestoßen.

Dann allerdings kam die große Überraschung - bei der Kontrolle des Ergebnisses durch den Tennisverband wurde festgestellt, dass die Damen des TSV Siegsdorf regelwidrig drei Ausländerinnen eingesetzt hatten. Ergebnis – das Spiel wurde für Herrsching als gewonnen gewertet.

Damit schließen die Damen 50 des TC Herrsching die Saison erfolgreich als Tabellenführer ab und haben sich somit an der Teilnahme an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Vereine qualifiziert. Diese Meisterschaft wird zwischen den Siegern der vier Regionalligen am letzten Augustwochenende in Berlin ausgespielt.

v.l.n.r.: Dorle Wenzel, Petra Huber, Uli Spindler, Finni Bott, Claudia Elbs, Petra Apostolopoulos, Britta Pohl, Marion Schriever, Ruth Schütz.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd