HOT NEWS
Herrschinger Christkindlmarkt 2018: 15. und 16.12.2018 mit eigenem Stand
Herren50: Neuer Blog vom 05.12.2018
Punktspiel H50: 5:1 gegen TC Gauting am 18.11.2018
Punktspiel D50: 3:3 gegen TC Neuperlach-Kail München am 17.11.2018
Punktspiel H50: 4:2 gegen TC Grün-Weiß Gräfelfing II am 04.11.2018
Punktspiel D50: 4:2 gegen TC Weilheim am 27.10.2018

Fri Jun 15, 2007 8:38 am

Max Hauser berichtet: In einer Liga, in der die Gegner auf den vorderen Positionen viele Ex-Profis oder bezahlte Spieler haben, stellt der TC Herrsching eine Bezirksklassemannschaft, mit der sich der Verein noch identifizieren kann. Die Spieler kommen alle aus der Region, spielen schon sehr lange beim TC, oder haben sogar hier Tennis spielen gelernt. Die Mannschaft wird es aber aus genau diesem Grund in diesem Jahr schwer haben. Der Abgang von Thomas Münster schmerzt das Team spielerisch. Das Kurpark-Team muss den Spagat schaffen, auf der einen Seite junge Spieler wie Basti Gnatz und Roman Kalusa an die Spielklasse heranzuführen und auf der anderen Seite erfolgreich zu spielen. Diejenigen, die eigentlich für den Klassenerhalt sorgen sollten, haben aus beruflichen oder privaten Gründen nicht mehr so viel Zeit wie in vergangenen erfolgreichen Tagen: Die Nummer eins Stani Bardins beschäftigt sich verständlicherweise mit seiner Familienplanung und Max Hauser spielt nebenher in Bayerns höchster Beachvolleyballliga. Das Team komplettieren Jakub Ondracka, Martin Brey, Thomas Schwab und Kai Janssen. Ein sympathisches Team mit viel Kämpferherz freut sich im Abstiegskampf auf eure Unterstützung.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd