Sun Jan 03, 2016 11:20 am

Die Saison 2015 verlief zufriedenstellend mit einem 4. Platz von 8 Mannschaften. Nach dem Abstieg vom Vorjahr sind wir vielleicht in einer angemessenen Liga gelandet - nicht ganz oben und nicht ganz unten. 2 Siege, 2 Niederlagen und 3 Unentschieden führten mit 7:7 Punkten zur Punktgleichheit mit Pähl, bei deutlich besserem Matchverhältnis zu unseren Gunsten. Es haben 14 Spieler mitgewirkt, wobei wir 1 mal zu fünft, 1 mal zu sechst, 2 mal zu siebt und 3 mal zu acht angetreten waren (gefordert sind mindestens vier). Die meisten Einsätze hatte Hartmut Pietsch (8), gefolgt von Frank Grosse, Sieghart Lenzner und Hubert Schwienbacher mit je 7. Wir blicken zuversichtlich auf die kommende Saison 2016.

Thu Jul 10, 2014 12:43 pm

In dieser Saison haben wir in der Bezirksliga gespielt, erstmals vereint mit Münchener Vereinen ( Umsetzung des Zusammenschlusses der Bezirke München und Oberbayern). Zugleich ist das Reglement wesentlich verändert worden, wir haben wohl die Münchener Vorgaben übernommen. Es durften Spieler aller Ligen ab Meldeliste Pos. 4 bzw 6 eingesetzt werden, ohne jegliche sonstige Einschränkung; gegen Moosach traten wir z.B. gegen Spieler ab Platz 5 aus der Bayernliga He 55 an. Zudem konnte kunterbunt aufgestellt werden, zweimaliges Spielen gegen den selben Gegenspieler war nunmehr möglich und kam vor. Die ursprügliche Idee dieser Freizeitrunde Herrendoppel ist damit weg, das haben andere Mannschaften auch bedauert. Die Mannschaft des TCH hat den letzten Platz in ihrer Gruppe (Bezirksliga) belegt. Nach dem Aufstieg im Vorjahr waren die Anforderungen wohl zu hoch; Erkrankungen und Verletzungen trugen auch bei (3 Hüften, 1 Bandscheibe, 1 Schultersehnenriß, 1 Schulterprothetik, 1 Fersensporn). Zur Einteilung in die Klassen und Gruppen für 2015 gibt es derzeit keine Erkenntnisse. Von den gemeldeten 20 Kameraden kamen 11 zum Einsatz: Sieghart Lenzner, Rudi Dietl, Jürgen Leuchter, Bernhard Rexer, Hubert Schwienbacher, Peter Steininger, Rainer Sauerwein, Jörg Stubenrauch, Hubertus Höck, Gerald Strasser und Georg Stingl.

Thu May 30, 2013 6:22 pm

Vor der Pfingstpause hatten wir 2 Spieltage zu bestreiten - mit nicht erwartetem Erfolg: 2 Siege mit jew. 3:1, und damit auch eine klare Tabellenführung. Im Heimspiel gegen Kreuzlinger Forst II wurde 1 Doppel klar gewonnen, von den anderen 3 im Match-Tie-Break wurden 2 gewonnen. Im Auswärtsspiel in Inning, wohin wir nur 5 Spieler aufbieten konnten, gelang ebenfalls ein 3:1, ohne jeden Match-TB. Nach Pfingsten haben wir zuerst den besonders schwierigen Gegner "Rast", erst am 11.06. geht es bei Unitas Germering II weiter, dann hoffentlich in voller Personalstärke.

Fri Jul 19, 2013 2:10 pm

Nach dem guten Start vor Pfingsten haben wir die Form gehalten, nur im letzten - bedeutungslosen - Match haben wir durch ein Unentschieden einen Punkt abgegeben. Wir beenden also die Punktspielsaison mit 11:1 Punkten vor dem Tabellenzweiten aus Landsberg mit 8:4 Punkten. Von den gemeldeten 21 Spielern waren 6 längerfristig erkrankt bzw. verletzt; 11 haben aktiv beigetragen zur guten Bilanz. Eine Woche nach dem letzten Punktspiel haben wir uns noch einmal im Clubhaus zu einem Saisonabschluß getroffen. Nach 4 internen Doppeln im Kurpark hat uns Wirt Klaus Obermeier bestens versorgt, auch verletzte Kameraden hatten sich angeschlossen. Diese Saison hatten wir in einer BK2 ( 3 Gruppen) gespielt, die überraschend wegen großen Andrangs eingerichtet worden war. In einer BK1 war in 2 Gruppen wie früher nach Saisonschluß ein Obb. Meister ausgespielt worden; dies ist der SV Wacker Burghausen geworden, im Finale allerdings kampflos. Für die nächste Saison rechnen wir mit Einteilung in die BK1, wir wollen jedenfalls antreten wie bisher. Der Bezirk hat sich allerdings noch nirgendwo auf einen Modus festgelegt; vermutlich wegen nicht berechenbarer Meldungszahlen, vielleicht aber auch wegen des Zusammenschlusses der Bezirke München und Oberbayern.

Wed Aug 01, 2012 5:55 pm

In dieser Saison hat die Freizeitmannschaft der Herren 60 Doppel einen 6. Platz von 8 Mannschaften, mit 6:8 Punkten, in ihrer Gruppe erreicht. Im Tennisbezirk Oberbayern hatten 30 Mannschaften, in 4 Gruppen, teilgenommen. Die Gruppenersten und -zweiten haben dann noch einen Gesamtsieger ausgespielt - Sieger ist der TC Eibsee-Grainau geworden, der sowohl im Halbfinale als auch im Finale 2:2 Matches und 4:4 Sätze spielte, jedoch jeweils einen Vorteil in den Spielen hatte. Unser Anliegen, möglichst viele verschiedene Kameraden zum Einsatz zu bringen, ist recht gut gelungen. Aus dem Kreis der 11 verfügbaren Senioren heraus sind wir in unseren 7 Matches 4 mal mit der größten zulässigen Zahl von 8 Spielern angetreten, 2 mal mit 7 und einmal mit 5. Eine vergleichbare Strategie verfolgen zunehmend mehr Mannschaften, die Gruppensieger meist nicht. Am 31.07.2012 haben wir uns nochmals zu 2 Doppelmatches im Kurpark getroffen und anschließend einen netten Abend auf unserer Terrasse verbracht. Das dabei entstandene Foto von 9 der 11 aktiven Spieler wird sicherlich im Netzroller zu sehen sein.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd