HOT NEWS
Das Ende der Sommersaison nähert sich ...: Leider!
Wir freuen uns schon auf den Start im: April 2022

Wie schon seit vielen Jahren fand am ersten Wochenende der Sommerferien, vom 30.7. – 1.8., das Turnier um den Ammersee Tennis Pokal (A.T.P.) statt. Der TC Herrsching als Ausrichter konnte sich freuen, in allen ausgetragenen Altersklassen - Damen 30 und 50 sowie Herren 40, 50 und 60 - durchgängig hochklassige Ranglistenspieler aus dem gesamten Bundesgebiet unter den Teilnehmern begrüßen zu dürfen. Die Hälfte der rund 80 Teilnehmer war jeweils unter den Top 100 in der deutschen Rangliste geführt „Wir sind sehr stolz darauf, als relativ kleiner Verein ein so hochrangiges Turnier der DTB-Kategorie S-2 auszurichten. Das ist das Resultat der langjährigen guten Arbeit und der Lohn dafür, dass wir auch im Vorjahr trotz Corona unser Turnierangebot aufrecht erhalten haben.“, so der Turnierleiter Michael Zesewitz. Gemeinsam mit dem bewährten Team um Inge und Björn Johansson und den Oberschiedsrichtern Lukas Eylert und Luca Weyhofen konnte sich Club-Präsident Christian Becker freuen, an die Gewinner und Finalisten Pokale, Urkunden und Preisgelder zu überreichen. Am Samstag siegte bei den Damen 30 die an Nr. 1 gesetzte Romina Keck vom TC Burgberg ungefährdet gegen die Nr. 2 des Turniers, Janine Robbe vom TC Kamen-Methler. Bei den Herren 60 war Michael Appleton aus Großburgwedel erfolgreich, der in jungen Jahren sogar als Profi in Wimbledon Siege einfahren konnte. Er setzte sich in einem spannenden Spiel im Champions Tiebreak gegen Djordje Djuranovic vom TC GW Gifhorn durch.

Trotz des schlechten Wetters konnten die ausstehenden Halbfinals und Finals der Hauptrunden am Sonntag ohne Verzögerung zu Ende gespielt werden, da ein kurzfristiges Ausweichen in die Halle ermöglicht wurde.

Hier standen sich im Finale der Herren 50 der Lokalmatador Marc Lohrmann vom TC Seefeld und Andre Kropp vom TC 22 Rheine gegenüber, wobei sich Marc Lohrmann in zwei Sätzen durchsetzte. Bei den Herren 40 wurde der Turniersieger zwischen Florian Sieper vom württembergischen TC Neukeferloh und Marco Häge vom DJK SV Ost Memmingen ermittelt. In einer ausgeglichenen Partie siegte Florian Sieper im entscheidenden Champions Tiebreak. Noch härter umkämpft war das abschließende Finale der Damen 50, wo die topgesetzte Karola Thumm vom STK Garching nach einem hochklassigen Spiel und der Abwehr von Matchbällen Antje Dukatz vom TC Hainstadt 1959 bezwingen konnte. 

Die Bilanz des Turniers fiel durchwegs positiv aus, sämtliche Sieger sagten zu, ihre Titel wenn möglich zu verteidigen. „Der Termin für das nächste Jahr steht, und mit etwas Glück findet dann auch das in 2021 abgesagte Schlossgartenfest in Herrsching wieder statt, so dass wir uns neben den sportlichen Leistungen auch auf ein tolles Rahmenprogramm für Spieler und Zuschauer freuen dürfen!“, so Zesewitz.

Von links nach recht und oben nach unten:
D30: Janine Robbe, Romina Keck, D50: Antje Dukatz, Christian Becker, Karola Thumm, H50: Andre Kropp, Christian Becker, Marc Lohrmann, H40: Marco Häge, Christian Becker, Florian Sieper, H60: Djordje Djuranovic, Michael Appleton
Orga-Team: Michael Zesewitz, Luca Weyhofen, Inge Johansson

DMC Firewall is a Joomla Security extension!