Wed Nov 23, 2011 2:03 am

Die Herren 40 konnten wieder einmal ihr Potential entfalten und kämpften sich in der 2011er Saison auf einen verdienten 3. Tabellenplatz.

Leicht geschwächt durch notwendiges Auffüllen der Herren 30, die dadurch ebenfalls einen hervorragenden 3. Tabellenplatz belegen konnten hatten die Herren 40 die eine oder andere Aufgabe zu lösen. Dank mentaler Stärke und gekonnt spielerischer Rafinesse mischten sie erfolgreich um die Vergabe der oberen Tabellenplätze mit.

Schondorf wurde sang und klanglos mit 7:2 heim geschickt.
Gegen Altenstadt (Tabellenzweiter) verloren wir unglücklich 3:6.
Peißenberg weiß zu feiern und auch zu verlieren - 6:3.
Pöcking-Possenhofen wurde unverständlicherweise verloren - 4:5.
Wielenbach war kein Problem und fuhr mit 7:2 geknickt heim.
Gegen Windach, den Tabellenersten versagten wir gänzlich mit 0:9.
Gegen Schwabbruck wurde es bei 3:3 nach den Einzeln noch so richtig spannend. Ein Doppel musste wegen Spielermangels hergeschenkt werden und so gewannen die verbleibenden 2 Doppel souverän das Match mit 5:4.

Sun Jul 11, 2010 2:43 pm

Das von Höhen und Tiefen geprägte Spiel der Herren 40 endete leider in der letzten Begegnung gegen den TC Murnau knapp mit 4:5 und besiegelte somit den Abstieg in die BK2.

Nach einem guten letzten Jahr in der BK2 wurden wir als Tabellendritter durch Gruppen-Neueinteilungen in die BK1 umgeschrieben. So starteten wir im ersten Punktspiel gleich mit einem deutlichen Sieg gegen den MTV Berg.

TC Herrsching gegen MTV Berg - 5:4

Bei frostigen Temperaturen (6°C) und Nieselregen - oder waren da auch vereinzelt Schneeflocken dabei? - erwischte es uns Sonnenwetter und Wärme gewohnte Herrschinger in Miesbach eiskalt 1:5 nach den Einzeln und so konnten wir die Führung der Miesbacher noch weiter ausbauen.

TC Herrsching gegen TC Miesbach - 1:8

Und da die Gegend um den Tegernsee so schön ist, führte uns unser nächstes Punktspiel zum SG Hausham, den Tabellenersten vom Vorjahr. Zwei im Master Tie-Break verlorene Einzel zeigen, wie knapp die Spiele oft und dann leider zu unserem Nachteil ausgingen.

TC Herrsching gegen SG Hausham - 2:7

Unsere Stärke konnten wir dem Tabellenersten und diesjährigen ungeschlagenen Aufsteiger Bad Tölz beweisen. Nach 3:3 aus den Einzeln (hintenraus wird gewonnen: 4,5,6!) und dann 4:4 sollte das zweite Doppel den Sieg der Partie entscheiden. Wir kämpften uns im Master Tie-Break auf 7:6 vor, der nächste Ball wurde vom Gegner neben die Seitenlinie gesetzt, von uns "Aus" gegeben und vom Gegner angezweifelt. Lange Abdrucksuche, nervende Diskussionen über Ballabdrucksformen endete in Ballwiederholung und statt des eigentlichen 8:6 Zwischenstandes verloren wir dieses Doppel 8:10.

TC Herrsching gegen TC RW Bad Tölz - 4:5

In Höhenkirchen hatten wir unsere Begegnung auf 12:00 vorverlegt, damit wir rechtzeitig um 16:00 das WM-Deutschlandspiel auf einer Großleinwand dort sehen konnten. Bei 32°C lief gerade noch das letzte Einzel, als schon in der 3. Spielminute Thomas Müller die Deutschen in Führung brachte.

TC Herrsching gegen TC Höhenkirchen - 3:6

Den Tag darauf fuhren wir dann wieder mal an den Tegernsee zum TV Dürnbach. Letztes Jahr noch geschlagen, traten wir diesmal geschwächt an, was sich dann auch im Spielergebnis wiederspiegelt.

TC Herrsching gegen TV Dürnbach - 2:7

In unserer Gruppe verblieben somit am Tabellenende vier Mannschaften mit jeweils nur einem gewonnenen Spiel: Miesbach, Murnau, Berg und Herrsching. Am letzten Spieltag trafen so Miesbach auf Berg und Murnau auf uns. Miesbach schickte somit Berg in den Abstieg und wieder zwei im Match Tie-Break verlorene Einzel ließen unseren Klassenerhalt gegen Murnau langsam schwinden, nur drei gewonnene Doppel hätten den Abstieg noch verhindert.

TC Herrsching gegen TC Murnau - 4:5

Thu Mar 18, 2010 11:28 pm

Ähnlich wie in der Saison 2009 starten heuer:
1 Wolfgang Metzner
2 Michael Bischeltsrieder
3 Alexander Bassermann
4 Michael Zesewitz
5 Werner Stengl
6 Stefan Schüller
7 Eduard Neuner
8 Gunnar Oosterloo (MF)
9 Werner Hager
10 Franz Träger
11 Walter Staudinger
12 Björn Johansson
13 Heinz Bittmann
14 Stefan Hilger
15 Lutz von Nida
16 Klaus Ernst
17 Ernst Graf
18 Armin Elbs

Sun May 09, 2010 10:09 pm

Die Herrschinger Doppelstärke katapultierte einmal mehr die Herren 40 an die Tabellenspitze!

Nach einer eher ausgeglichenen Partie der Einzelwettkämpfe im ersten Punktspiel gegen den in Bestbesetzung angetretenen MTV Berg (3:3) sahen wir uns natürlich gezwungen mit taktischer Rafinesse ausgeklügelt eine taktische 7ner Aufstellung auf den roten Sand zu schicken.

Die Spannung war quasi am Überkochen, nachdem sich die Aufmerksamkeit auf das letzte alles entscheidende Doppel nach dem Stand von 4:4 richtete. Die Tribünen füllten sich bedrohlich (Einsturzgefahr!) und der Jubel fand kein Ende nachdem der letzte Punkt im Champion Tie-Break den klaren und wohlverdienten Sieg bescherte.

TC Herrsching gegen MTV Berg - 5:4

Für die mittlerweile vielen glorreichen 7, Gunnar Oosterloo

Wed Nov 26, 2008 1:22 am

Die 9 glorreichen 7 konnten dieses Jahr nicht mit dem gewohnten Klassenerhalt glänzen. "9 glorreiche 7" steht mittlerweile als Synonym für alle Herren 40 Spieler und Unterstützer der Mannschaft - und das sind nicht Wenige. Widrige Verhältnisse (nicht innerhalb der Mannschaft!), haufenweise Pech und eine extrem starke Gruppe versüßten uns nicht gerade die Spieltage.

Ungeschlagen im konsequenten Verlieren verabschieden wir uns leider aus der Bezirksklasse 1. Über knappe 4:5 Ergebnisse, gerissene Saiten, nicht ausgebuchte Zuschauertribünen und nicht vorhandene Physiotherapeuten brauchen wir uns nicht beklagen, sondern schauen zuversichtlich auf einen Neustart in der Bezirksklasse 2, mit dem Ziel nach Schwächung der Mannschaft, einen gesicherten Platz in der Tabellenmitte zu sichern.

Somit sind wir auf der Suche nach weiteren Herren 40 Spielern, die den extremen physischen und psychischen Herausforderungen gewachsen sind, die einem Tennisspieler unserer Spielstärke abverlangt werden, was sich aber spätestens beim ersten Bier nach dem Punktspiel entspannt.

Der M-Platz (Platz im Kurpark mit Tribüne) ist restauriert und wartet nur darauf, dass wir nächste Saison wieder wie gewohnt Siege einfahren, und sollten wir in der Wüste spielen, so kann uns das auch nicht daran hindern, gutes Tennis mit maximalem Spaßfaktor zum Besten zu geben.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd